Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge – Pädagogische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Deutschland, die international agiert im Bereich der Kriegsgräberpflege, der historisch-politischen Bildungsarbeit sowie der Gedenkkultur.

Sie arbeiten gerne mit jungen Menschen, sind ein*e kommunikationsstarke*r Teamplayer*in und ein Organisationstalent?

Dann sind Sie bei uns richtig. Wir suchen für die internationale Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) Ysselsteyn in den Niederlanden  ab 01. Oktober 2020 eine*n

Pädagogische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Vollzeit
(37 Wochenstunden) 

Die JBS Ysselsteyn liegt auf dem Gelände der Kriegsgräberstätte Ysselsteyn und ist ganzjährig geöffnet, um Schulklassen und Jugendgruppen sowie Gruppen der Erwachsenenbildung vor allem aus Deutschland und den Niederlanden zu beherbergen. Schwerpunkte der historisch-politischen Bildungsarbeit sind Tagesprogramme und mehrtägige Seminare, die sich in transnationaler Perspektive mit der NS-Zeit, dem Zweiten Weltkrieg und erinnerungskulturellen Fragestellungen auseinandersetzen.

Ihre Aufgaben umfassen die Planung und Durchführung von pädagogischen Angeboten in der außerschulischen Jugendarbeit und Erwachsenenbildung mit unterschiedlichen Zielgruppen, die Weiterentwicklung von pädagogischen Materialien und Erprobung neuer analoger und digitaler Konzepte. Darüber hinaus beinhaltet die Stelle Routineaufgaben im Tagesablauf der Jugendbegegnungsstätte wie die Betreuung von Jugendgruppen sowie administrative Tätigkeiten wie z.B. die Bearbeitung von Buchungsanfragen. Auch die zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsarbeit und aktive Gruppenakquise, die Zusammenarbeit mit Schulen, außerschulischen Trägern der Jugend- und Erwachsenenbildung und Akteuren der historisch-politischen Bildungs- und Erinnerungsarbeit in Deutschland und den Niederlanden sind Bestandteil Ihrer Tätigkeit.

Wir suchen eine belastbare Persönlichkeit mit fundierten historischen Kenntnissen sowie pädagogischen Kompetenzen, vorzugsweise mit einem abgeschlossenen Studium in Geschichte, Sozial- oder Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Nationalsozialismus. Berufserfahrung, interkulturelle Kompetenzen, sehr gute Niederländisch- und Deutschkenntnisse sind wünschenswert. Sehr gute Englischkenntnisse, die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen und gelegentliche Arbeit am Abend und an Wochenenden sowie einen Führerschein entsprechend Klasse B setzen wir voraus.

Die Stelle ist vorläufig auf 1 Jahr befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD Bund (EG 9). Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Bitte richten Sie Ihre qualifizierte Bewerbung ausschließlich in deutscher Sprache per E-Mail zusammengefasst in einer Pdf-Datei (max. 7MB) bis zum 6. September 2020 an: bewerbung-gb@volksbund.de.

                                 Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., 
                          Referat Personal, Werner-Hilpert-Straße 2, 34117 Kassel.

 

© KNHG 2020 Website: Code Clear